Pfarrei mARIA hIMMELFAHRT sT. uRBAN lu 

eHEMALIGES Zisterzienser kLOSTER

                       Grüss Gott
        und herzlich Willkommen
       auf den Seiten der Pfarrei
               St. Urban LU

St. Urban

Ein alter spiritueller Ort
Eine prächtige barocke Klosteranlage
Eine einzigartige Orgel
Ein Kraftort
Ein Ort professioneller Hilfe für viele Menschen.

St. Urban

Eine lebendige Pfarrei,
die sich zur Aufgabe stellt,
die spirituelle Ausstrahlung dieses Ortes
zu erhalten und zu fördern.


Katholisches Pfarramt

Maria Himmelfahrt   

Kloster Untertor 6

4915 St. Urban LU

Tel: 058 856 57 03
pfarramt-st-urban@besonet.ch

Zur Webseite:
Kloster St. Urban

Zur Wbseite:  Luzerner Psychiaterie


Gottesdienste

Wir laden sie herzlich ein mit unseren Feiern, Glaubenserfahrungen zu machen!
 


Pfarrei im Bild 

Wir haben immer offene Türen, damit sie eintreten können und wir uns kennen lernen



Regionaler Meditationskreis

Zeit  und Weg um zu sich selber zu finden  und in die eigene  Mitte zu kommen.

Patenschaft Mali

Seit 2004 haben wir in Mali / Westafrika eine Patenschaft  mit über 10 Nachhaltigen Projekten verwirklichen können.


Gottesdienste

Photos

Firmung Christkönigsfest 2019

in der Klosterkirche St. Urban

Fotos von: Isidor Zettel

Klicken sie mit der Maus auf den Pfeil am Bildrand

und geniessen sie die Bilder!

Meditation

Patenschaft

Spiritualität und Stundengebet:

Sind sie interesiert, an religiösen Impulsen für Meditation und das persönliche Gebet? Mit dem Link unten, haben Sie den Zugang zu einer ausge-zeichneten täglich neu aktualisierten Seite mit Anregungen zum Beten.Mit Tedeum Online erhalten sie Morgenlob, Lesung, Evangelium, Abendlob und Nachtgebet, jeden Tag aktuell und gemäß der katholischen Leseordnung. Dazu auch noch Meditationsimpulse.

                  Hier ist der Link zu Tedeum:            

TE DEUM

Wir brechen auf zum PR 24

Sehr geschätzte Pfarreiangehörige, wir stehen vor einem wichtigen Schritt der mehr und mehr Umgesetzt wird. Wir sind auf dem Weg zum Pastoralraum 24. Dieser Schritt braucht auch eure Bereitschaft und Engagement.

Die Pastoralräume sind Notwendig, um bei dem akuten Personalmangel unsere Kräfte und Möglichkeiten zu Bündeln. Aber wir müssen auch den Mut aufzubringen Angebote Zusammenzulegen. So werden wir in den Pfarreien, Richenthal, Langnau, Pfaffnau und St. Urban im Advent nur noch 2 Versöhnungsfeiern abhalten, eine in Pfaffnau und die andere in Langnau. (siehe Gottesdienstplan) In der Osterzeit werden wir dann die Orte Wechseln. Das heisst, dass wir uns organisieren und uns in eine andere Pfarrei bewegen müssen. Ganz falsch wäre, wenn wir sagen, wenn bei uns keine Versöhnungfeier ist, bleiben wir zu Hause. Versöhnung war immer ein Grosses Anliegen von Gott her.

Wir zählen also auf euch alle und bemühen uns unsere Kräfte so einzusetzen, dass Seelsorge möglich ist. Bitte brecht immer wieder auf, so wie einst das Volk Israel sich immer wieder auf den Weg machte um Jesus zu finden.

Mit einem grossen Dankeschön ihr Seelsorger

Sepp Hollinger