Meditation

Regionaler Meditationskreis St. Urban

Unsere Meditations Angebote

ZEN Meditation

Zen ist eine Meditationstechnik, die von der Zerstreuung zur Sammlung, von Aussen nach Innen, von der Oberfläche zur Tiefe führt; deshalb heisst sie auch Tiefenmeditation. Sie ist daher geeignet für Christen und ebenso für andere Religionen.

ZA-ZEN Meditation

Das  besondere an diesen Abenden ist, dass wir 4 mal 20 Minuten sitzen, mit Kinhin und einer kurzen Pause. Kraftvoll wirkt sich dieses gemein-same Sitzen im Schweigen auf unseren Alltag und Glauben aus. Die Quelle der Kraft liegt in mir.

Friedensgebet UND  heilmeditation

Am ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) findet, wenn es vom Kirchenjahr her möglich ist, um 19.00 ein meditativer Gottesdienst im Mönchschor auf dem ENGEL - Kreuzungspunkt statt. Zuerst sind ca. 40 Minuten Gebet und spirituelle Impulse, anschliessend ist eine  Heilmeditation.

Warum ich meditiere!?

Ganz Aktuell:

Kultur und Meditation im Kloster Tepla Tschechien vom 17. - 24. Mai 2020

mit der Pfarrei und  dem Meditationskreis St. Urban

Das Kloster Teplá liegt, im Bäderdreieck, rund 20 km östlich des Kurortes Marienbad erhebt sich die grosse Klosteranlage. Die Ursprünge des Klosters sind im zu Ende gehenden 12. Jahrhundert zu suchen. Das Kloster hatte immer eine wichtige Position im religiösen Leben in Böhmen inne. Nur der tschechische Kommunismus unterbrach die Zeit des Ordenslebens kurz. Ab 1948 wurde das Klosterareal als Kaserne der tschechoslowakischen Armee genutzt. Von 1978 bis 1990 stand das Areal leer. Heute lädt das Kloster mit seiner Herberge wieder Gäste ein und die Prämonstratenser gehen wieder ihrem Glauben nach. Seit 2008 trägt Stift Teplá den Titel Nationales Denkmal Tschechiens, was hoffen lässt, dass die Spuren des baulichen Verfalls während der Zeit des Kommunismus mit EU Unterstützung mehr und mehr beseitigt werden.

Der Meditationskreis St.Urban lädt in der Zeit vom 17. – 24. Mai 2020 seine Mitglieder und die Pfarreiangehörigen zu einer Ferienwoche ein. Es gibt dabei ein Land mit seiner Kultur und Geschichte zu entdecken, das vielen von uns unbekannt ist. Wir machen dazu täglich Exkursionen in der Umgebung des Klosters, die von Jaroslav & Regina Čáp – Lanz aus Langenthal angeführt werden. Jaroslav selber kommt aus Tschechien.

Für alle die gerne Meditieren gibt es drei Mal täglich Gelegenheiten im gewohnten Rahmen vom Meditationskreis zu sitzen und zu üben. Auch besteht die Möglichkeit am Gebet der Mönche teilzunehmen. Oder Sie können Wanderungen und / oder in der weiten prächtigen Klosteranlage die Stille aufsuchen, wie es ihrem täglichen Bedürfnis entspricht.

Hin- und Rückreise: mit einem Reisebus (Strecke St.Urban - Teplá 671 Km)

Unterkunft im Klosterhotel Teplá, wo wir auch für die Meditation den Kongresssaal mieten werden. Die Zimmer sind einfach eingerichtet. Wir werden Halbpension buchen, und das Mittagessen unterwegs bei den Ausflügen einnehmen.

Kosten; für die Reise, Halbpension, Kurskosten, Raummiete und Eintritte. Maximum Fr. 850.-

Anmeldung bis 1. November 2019 schriftlich an Sepp Hollinger, Pfarramt Kloster Untertor 6, 4915 St. Urban

                                   Gegen den Strom schwimmen,das müsste man können,
                            doch der Strom der Zeit nimmt mich immer wieder in seinen Sog.
                        Einen Brunnen graben, das ist einfacher und bringt mich auch zur Quelle,
                                             eine Quelle, die mich nährt und neu belebt.

                       Dieser Brunnen liegt in mir, in meinen Tiefen,ein Brunnen der nie versiegt.
                                  Wer aus ihm schöpft, wird erfüllt mit Frieden und Harmonie,
                                   die dem Leben eine neue Qualität der Achtsamkeit geben.

                          Suche den Brunnen in Dir, für Dich, für Deine Mitwelt, für die Schöpfung.
                  Suche den Brunnen in Dir und Du findest IHN, der Urgrund und Ziel unseres Seins ist.

                                               Das sind unsere Ziele vom Meditationskreis.

Unser Signet ist das Radbild vom Bruder Klaus

Link zum Jahresprogramm  2018 / 19

Die Menschen machen weite Reisen,
um zu staunen über die Höhe der Berge,
über die riesigen Wellen des Meeres,
über die Länge der Flüsse,
über die Weite des Ozeans
und über die Kreisbewegung der Sterne.
An sich selbst aber gehen sie vorbei,
ohne zu staunen.

Augustinus (354-430)


Unsere Anschrift:

Regionaler Meditationskreis            St. Urban Kloster Untertor 6        Kath. Pfarramt

4915 St. Urban LU
Tel. 058 856 57 03

oder per E-Mail;

sepphollinger@besonet.ch

Sie sind Willkommen! Auch dein Kissen ist bereit!