Gottesdienste

Glaubenserfahrungen ermöglichen

GOTTESDIENSTE MAI  2019
Mittwoch, 1. Mai
17.10 Abendgebet, Mönchschor
Freitag, 3. Mai/Herz Jesu Freitag
Morgen Krankenkommunion
19.00 Friedensgebet, Mönchschor
19.30 Heilmeditation

2. Sonntag der Osterzeit

Kollekte: Solidarmed, für eine besse-re
Gesundheit im ländlichen Afrika
Samstag, 4. Mai
16.30 Murhof, Kommunionfeier
Sonntag, 5. Mai
09.30 Sonntagsgottesdienst / Kommunionfeier


Mittwoch, 8. Mai
17.10 Abendgebet, Mönchschor

3. Sonntag der Osterzeit /  Muttertag

Muttertags-Kollekte; für den schweizerischen kath. Frauenbund
Samstag, 11. Mai
16.30 Murhof, Kommunionfeier
Sonntag, 12. Mai
09.30 Sonntagsgottesdienst / Kommunionfeier


Mittwoch, 15. Mai
07.30 Schülergottesdienst für die 3. - 6. Klasse
17.10 Abendgebet, Mönchschor
Freitag, 17. Mai
19.30 ZEN Meditation, Sakristei

4. Sonntag der Osterzeit / Kanzeltausch

Josefsopfer; für Frauen und Männer in Ausbildung für die Seelsorge
Samstag, 18. Mai
16.30 Murhof, Eucharistiefeier
Sonntag, 19. Mai
09.30 Sonntagsgottesdienst / Eucharistiefeier


Mittwoch, 22. Mai
17.10 Abendgebet, Mönchschor
Donnerstag, 23. Mai
19.30 ZA-ZEN Meditation
Freitag, 24. Mai
19.00 Maiandacht im Ludliger Chäppeli, gemeinsam mit dem Frauenverein.
Kollekte: für den Kath. Frauenbund Luzern

5. Sonntag der Osterzeit

Kollekte: für die Seelsorgeaufgaben in der Pfarrei
Samstag, 25. Mai
16.30 Murhof, Kommunionfeier
18.30 Jahresgedächtnisgottesdienst / Kommunionfeier
Jahrzeit für: Anna und Jakob Bucheli-Zettel, Adolf und Marie Kunz-Blum,                                  Alex Ruckstuhl-Furger, Katharina Kunz-Dubach, Marie und Hans Vogel-Bütler,                   Albert Häfliger und Annelis Bossert.
Sonntag, 26. Mai
09.30 Sonntagsgottesdienst /
Kommunionfeier

Mittwoch, 29. Mai
17.10 Abendgebet, Mönchschor
Christi Himmelfahrt Donnerstag, 30. Mai
Kollekte: Syrischen Kindern eine Zukunft geben - für eine Schule der Caritas
09.30 Festgottesdienst / Kommunionfeier
16.30 Murhof Kommunionfeier

Fotos von:  Isidor Zettel und Doris Hollinger

Unsere Firmlinge im Religionsunterricht / Firmung ist am Christkönigfest 23. November 2019  Firmspenderist:  Jakob Zemp, Ehrendomherr.  Foto: Salome Röcker

PFARREI AKTUELL

Remigi Blättler, neuer Sakristan in St. Urban

Am 1. Juli 2019 wird Herr Remigi Blättler aus Pfaffnau die Stelle als Sakristan in St. Urban antreten. Sein Aufgabengebiet wird nebst den Diensten für die Pfarrei und das Kloster – Pflege und Unterhalt der Sakralräume, des Areals, Kontaktperson für Besucher, Mitarbeit im kulturellen Bereich – auch Arbeiten in anderen Dienstbereichen umfassen. Herr Blättler ist verheiratet, Vater von 3 Kindern und wohnt mit seiner Familie in Pfaffnau.

Wir freuen uns, die Sakristanstelle an unserer prächtigen Klosterkirche nach einer längeren Vakanz wieder besetzen zu können. Wir heissen Herrn Blättler herzlich willkommen. Für die Ausübung der vielfältigen Tätigkeit wünschen wir ihm viel Glück und Befriedigung.

Unsere 10 Erstkommunikanten

Am Hohen Donnerstag empfingen unsere 10 Erstkommunikanten zum ersten Mal das Heilige Brot im Abendmahlsgottesdienst. Es gehört bei uns zu der Vorbereitung der beiden Sakramente von 1. Kommunion und Firmung, dass die Kinder Jesus durch die Karwoche vom Palmsonntag bis Ostern begleiten. Nur wenn wir mit IHM feiernd, betend, singend auf dem Weg sind, können wir erahnen, was Jesus uns mit auf den Weg geben wollte. Das Thema der Erstkommunion ist das gleiche wie auf unsere Osterkerze: "Jesus unser Lebensbrot!"

Am Weissensonntag im festlichen Gottesdienst trugen dann die 10 Erstkommunikanten auch das Weisse Kleid und feierten so schon zum dritten Mal die Gemeinschaft mit Jesus am unserem Tisch der Pfarrei. Es ist immer Jesus der uns einläd und uns das Lebensbrot zubricht. Wir wünschen den Kindern, dass sie die Freundschaft mit Jesus auf ihrem Lebens- und Glaubensweg mit ihren Familien weiter pflegen, und wir sie als Pfarrei dabei unterstützen können.


Maiandacht am Freitag, 24 Mai in Ludligen

Die Türen des Ludliger Chäppeli sind für uns geöffnet und der prächtige Blumenschmuck von Monika Bucheli lädt ein zum Verweilen, Singen und Beten in der Marienkapelle in Ludligen.

Wir feiern die Maiandacht diesmal zusammen mit dem Frauenverein am Freitag, 24. Mai um 19.00 Uhr.

Anschliessen trifft man sich bei den Familien Odermatt und Bucheli zu Flüssigem und Süssem bei einem fröhlichen Schwatz.

Kirchenchor Mitgliedergedenken und Generalversammlung

Starker Gesang und Blumen

Wenn der Kirchenchor St. Urban jeweils am letzten Samstag im Januar im Abendgottesdienst singt, dann gedenkt er zugleich seinen verstorbenen Mitglie-dern.

Anschliessend findet traditionsgemäss die jährliche Generalversammlung statt. So versammelte sich der Chor nach dem Gottesdienst im Restaurant Löwen, wo den Sängerinnen und Sängern ein wohlverdientes Nachtessen serviert wurde. Anschliessend begrüsste die Präsidentin, Daniela Steffen, alle Mitglieder und Gäste zum geschäftlichen Teil. Die ersten Traktanden konnten zügig behandelt werden, die Jahresberichte von Präsidentin und Dirigentin zeigten nochmals auf, was im vergangenen Jahr war, und der Kassier, Hans Solenthaler präsentierte eine positive Rechnungsbilanz.

Der Chor erlebte vergangenes Jahr einen erfreulichen Mitgliederzuwachs. Zwar traten mit Helen Wechsler, Teresa und Franzisco Cardoso, alle infolge Wohnorts-wechsel, drei Mitglieder aus der Chorgemeinschaft aus. Dem gegenüber konnten mit Monika Gassmann, Birgit Kremers, Ueli Ochsenknecht und Bruno Lieb gleich vier Neumitglieder verzeichnet werden, und mit drei weiteren Gastsängern ist der Kirchenchor zu einer stattlichen Grösse gewachsen. Alle wurden mit Freude und Applaus im Chor willkommen geheissen.

Die Dirigentin, Carmen Linnhoff, freut sich, mit diesem Chor ins neue Vereinsjahr zu gehen, um interessante und vielfältige Liederprogramme für die verschiedenen Gottesdienste, in denen der Kirchenchor mitwirken wird, einzustudieren.


Mit Blumen und Geschenkkörben wurden langjährige Mitglieder geehrt. Maria Käch für 30 Jahre, Antoinette Albisser 25 Jahre, Jana Waldek 15 Jahre und Beatrix Imbach, 10 Jahre. Für 15 Jahre Vorstandsmitgliedschaft erhielt Fränzi Bienz einen Blumenstrauss.

Mit verschiedenen Anregungen und Voten aus der Versammlung und den Dankes-worten von Kirchenratsmitglied Konrad Bucheli fand die Generalversammlung ihren Abschluss. Silvana Christen